Hybrid Domain-specific Language User EXperience

Topic

HybriDLUX entwickelt neuartige Techniken und Werkzeuge zur hybriden, kollaborativen Modellierung und zum modellbasierten Debugging in hybriden Modellen, zwei Techniken, die als kritisch für die Einführung von modellbasierter Softwareentwicklung identifiziert wurden. Diese Techniken und Werkzeuge werden außerdem speziell für domänenspezifische Softwaresprachen, die von AVL im Anwendungsgebiet der Fahrzeugmess- und – prüftechnik evaluiert werden, implementiert und anhand einer erweiterten und verbesserten Version des im vorangegangenen DLUX Projekts entwickelten Evaluierungsrahmenwerks hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit evaluiert. Damit einhergehende Erweiterungen von eingesetzten Open-Source-Frameworks werden auch nach dem Projekt öffentlich verfügbar sein.

Term

01.03.2019 - 28.02.2022

Funding

FFG, Programm IKT der Zukunft, Projektnummer 867535

Partner

AVL List GmbH

EclipseSource Services GmbH

Wirtschaftsuniversität Wien

Contact